Buchbesprechung: Der andere Eifel-Krimi

Der neue Kriminalroman "Abschuss" von Rolf Eversheim glänzt mit regionalem Charme und detailliertem Hintergrundwissen.

Der Jäger, Aussteiger und Burschenschafter Roman Mülenberk hat sich nach dem Verkauf seines Eigenheims für ein ungebundenes Leben in einem Wohnmobil entschieden. Innerhalb kürzester Zeit wird er in zwei Kriminalfälle verwickelt: Zwei junge Frauen, die Tochter einer Freundin und seine eigene Tochter, von deren Existenz er erst kurz zuvor erfahren hat, werden entführt. Er willigt in die Suche nach den beiden ein und dadurch verschlägt es ihn unter anderem in die niederländische Coffeeshop- und Rotlicht-Szene, wo er entscheiden muss, ob er seine Jagdwaffe einsetzt, um unschuldiges Leben zu retten.

„Abschuss“ überzeugt durch seinen spannenden Handlungsaufbau und kenntnisreiche Schilderungen der für die meisten Leser unbekannten Welten der Jagd und der studentischen Männerbünde. Damit unterscheidet er sich wohltuend von anderen Regionalkrimis. Das Video zum Krimi gibt es unter www.blutundwurst.de.

Rolf Eversheim, Abschuss. Ein Eifel-Krimi. CMZ Verlag, Paperback

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!