Rezept-Tipp für die Pilzsaison: Steinpilzsuppe

Die Pilze sprießen in den Wäldern und laden zum Ernten ein. Wir haben einen Rezept-Tipp für Sie, mit dem sie sich langsam auf die Herbstsaison einstellen könne: Denn nichts geht über eine leckere, warme Steinpilzsuppe!

Speisepilze im Korb

Foto: skeeze

Ob Pfifferling, Steinpilz oder Champignon: Die Pilzsaison lockt Sammler wieder vermehrt in die Wälder (wir berichteten). Lecker und gesund lassen sie sich zu verschiedenen Gerichten zubereiten. Für die verregnete Jahreszeit eignet sich da eine Pilzsuppe am besten, die nicht nur einfach, sondern auch schnell zu machen ist.

Zutaten für vier Portionen:

1 große Zwiebel
350 g mehlig kochende Kartoffeln
1 EL Butter
1 Liter Brühe
150 g kleine Steinpilze
2 Eigelbe
150 g Sauerrahm oder Schmand
2 EL Dillspitzen
Salz und Pfeffer

Die Zubereitung:

Zunächst die Zwiebeln und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Butter in einem Kochtopf erhitzen und die Zwiebeln darin dünsten, bis sie glasig werden. Kartoffeln kurz mitdünsten und anschließend die Brühe hinzugeben. Bei schwacher Hitze wird das Ganze dann für etwa zehn Minuten lang köcheln gelassen.

Dann geht es an die Pilze: Diese werden gesäubert und in Scheiben geschnitten, um sie anschließend ebenfalls in den Kochtopf zu geben. Die Suppe für weitere 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss nur noch die Eigelbe mit Sauerrahm verquirlen und unterrühren. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Dillspitzen würzen und schon können Sie die Steinpilzsuppe servieren – guten Appetit!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!