Vor der Linse statt hinter der Flinte: Der neue Jungjägerkalender 2018

Die österreichische Fotografin Monika Aigner hat auch für 2018 einen Kalender herausgebracht, der mit dem überholten Jägerbild bricht.

Jägerin füttert Rehkitz

Fotos: Monika Aigner

Eine junge Frau im Schnee. Um die Schulter trägt sie ein Gewehr, in der rechten Hand hält sie einen Wanderstab, in der linken die Leine ihres Hundes. Das Foto des Monats Dezember ist das Lieblingsmotiv von Fotografin Monika Aigner in ihrem neuen Jungjägerkalender für 2018. Outfox-World hat sie berichtet, was sie beim Fotografieren erlebt hat und was den neuen Kalender im Gegensatz zu 2017 (wir berichteten) ausmacht.

Jägerin im Schnee

Die Geschichte der jungen Jägerin auf dem Bild ist für Monika Aigner besonders beeindruckend. Sie ist erst 25 Jahre alt und bereits Landwirtin, Tierärztin und leidenschaftliche Jägerin. „Neben der natürlichsten Form der Fleischgewinnung steht für sie nicht die Trophäenjagd, sondern der Erhalt eines nachhaltigen Ökosystems im Vordergrund“, erzählt Monika Aigner.

Mit genau solchen Motiven von jungen Jägern möchte sie etwas für die Jägerschaft tun. „Mit alten Klischees aufräumen“, bekräftigt sie. So soll das Projekt auch als Teil einer Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung verstanden werden. Doch die Fotografin hat ein weiteres großes Anliegen mit ihrem Kalender: die Schönheit der Jagd zu zeigen. Die Landschaften, die Tradition, das Brauchtum.

Aus unserem Outfox-World Shop
Jäger mit Hund im Gras

Besondere Erlebnisse gab es beim Fotografieren viele, berichtet Monika Aigner: „jedes Shooting war auf seine eigene Art besonders“. Dabei scheute sie keine Mühen und Anstrengungen. Ob Wandern durch hüfthohe Brennnesseln, kniehohen Schnee oder Klettern auf riesige Felsen, für nichts war sie sich zu schade, um das perfekte Motiv zu finden.

Ihr Kalender zeigt bisher nur österreichische Modelle. Anfragen hat die Fotografin jedoch auch aus Deutschland bekommen und würde gerne dort einmal fotografieren. „Wer weiß, vielleicht passt es ja für den Jungjägerkalender 2019“, resümiert sie.

Auch in diesem Jahr hat sie den kompletten Kalender selbst produziert und verzichtet vollständig auf Sponsoren oder Werbung. Wer ein Exemplar ergattern möchte, kann den Kalender direkt bei Monika Aigner bestellen. Doch Achtung: die Auflage ist limitiert.

Interessierte Jungjäger, die sich als Modell für den Kalender bewerben möchte, können sich an Frau Aigner selbst wenden. Einfach eine E-Mail mit Foto senden. Eindrücke zu ihrer Arbeit liefern auch ihre Homepage oder ihre Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!