Wildes auf dem Grill (VI): Wachtel im Speckmantel

Zart und würzig – mit der Wachtel im Speckmantel kommt heute eine kleine, aber feine Grillköstlichkeit auf den Rost. Mit nicht einmal 200 Gramm pro Stück sieht diese Delikatesse vielleicht etwas zierlich aus, hat es geschmacklich aber trotzdem in sich!

Speck und Rosmarin

Foto: MarkusHendrich / Speck und Rosmarin verleihen der Wachtel eine einmalige Würze.

Zutaten für 4 Personen

4 Wachteln (küchenfertig)
1 Packung Bacon
4 Zweige Rosmarin
etwas Rosmarin (gemahlen)
Salz
Pfeffer
1 Zwiebel
1 frische Knoblauchzehe
Paprikapulver
Bärlauchpesto

Zubereitung

Die Wachteln kurz unter kaltem Wasser abspülen. Anschließend mit jeweils einer Prise Salz, Pfeffer und gemahlenem Rosmarin würzen. Zwiebel und Knoblauch grob hacken und die Wachteln damit – und mit je einem Zweig Rosmarin – füllen. Nun Brust und Flügel in einen dünnen Bacon-Mantel wickeln. Bei Bedarf die Schinkenstreifen mit einem Holzstäbchen befestigen. Die Wachteln aufspießen und mit der Rückseite auf den vorgeheizten Grill legen (oder alternativ am Drehspieß grillen). Jetzt die Vögel nach Belieben mit Bärlauchpesto und Paprikapulver verfeinern. Bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten lang grillen.

Guten Appetit!

Alle weiteren Teile aus unserer Serie finden Sie hier:

Wildes auf dem Grill (I): Rotwildfilet
Wildes auf dem Grill (II): Wildschweinfiletspieße
Wildes auf dem Grill (III): Wildfleisch-Schaschlik
Wildes auf dem Grill (IV): Sommerliche Rehkeule mit Speck
Wildes auf dem Grill (V): Süße Wildkaninchenkeule

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!