Subaru feiert Jubiläum im 4x4-Revier der „Jagd und Hund“

Zum 25. Mal in Folge ist der Autohersteller Teil der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund – auch Suzuki, Land Rover und Polaris präsentieren sich in Halle 3B.

Land Rover im 4x4 Revier der Messe Jagd und Hund in Dortmund

Foto: Messehallen Dortmund GmbH / Auch Land Rover präsentiert sich im „4x4-Revier“.

Zwischen dem 31. Januar und dem 5. Februar werden die Messehallen im nordrhein-westfälischen Dortmund wieder zu Europas größtem Jagdrevier. Rund 80.000 Besucher und Aussteller aus 36 Nationen werden auf der „Jagd und Hund“ erwartet. In Halle 3B soll vor allem das „4x4-Revier“, ein Offroad-Parcours, wieder für einige Action sorgen – zum 25. Mal in Folge mit dabei, Subaru.

Der Autobauer wird vor Ort mit fünf Allradfahrzeugen aufschlagen. Mit dabei sind der Sportkombi Levorg, der Crossover-Kombi Outback und natürlich der Jäger-Klassiker Forester (wir berichteten). Dieser wird auch auf dem Offroad-Parcours zeigen was in ihm steckt. Auf einem 1900 Quadratmeter großen Gelände werden dafür extra Hindernisse aufgebaut, die mit SUV und Geländewagen befahren werden. Wie eine Fahrt auf dem Parcours aussieht, können Sie hier im Video sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!