Unsere Jagdhunde (XI): Ambitionierter Apportierhund – der Labrador Retriever

Der Labrador macht immer eine gute Figur – es sei denn, man gönnt ihm zu viele Leckerlis.

Labrador

Foto: GerMai (Pixabay) / Der Labrador Retriever in seinem Element.

Der „Will-to-please“ ist ein wesentlicher Charakterzug des Labradors. Doch auch wenn dieser Hunderasse der „Wille, dem Besitzer zu gefallen“ mit in die Wurfkiste gelegt wurde, schließt das einige dickköpfige Charakterzüge nicht aus. Denn diese können beim Labrador Retriever – ebenso wie die große Liebe zum Fressen – auch mal stärker ausgeprägt sein. Besonders dann, wenn dem Hund keine artgerechte Beschäftigung geboten wird.

Von Haus aus ist der Labrador nämlich ein Jagdhund. „Durch seine enorme Wasserfreudigkeit und sein festes Wesen begleitete er schon im Verlauf des 19. Jahrhunderts jagdbegeisterte Engländer“, sagt Frank Röhrig vom Labrador Club Deutschland e.V. Englische Seefahrer waren es auch, die die Hunde damals von der Ostküste Kanadas mitbrachten. Der dortigen Labrador-Halbinsel verdankt die Rasse bis heute ihren Namen. Der Zusatz „Retriever“ geht auf das englische Verb „ to retrieve“ zurück – was so viel wie „zurückbringen“ heißt und auf die ausgeprägten Apportieranlagen dieser Hunde hinweist. Denn schon im 19. Jahrhundert hatte der Labrador die Aufgabe, bei der Jagd zu helfen oder abgetriebene Fische und Fischernetze aus dem Meer zu holen.

„Weiches Maul“ und der „Wille zu gefallen“

Seither wird er in England vorwiegend für die Arbeiten nach dem Schuss eingesetzt, besonders bei der Jagd auf Flugwild. Gute Merkfähigkeit, Ausdauer und eigenständige Arbeitsweise dieser Rasse ermöglichen es dem Labrador, sich auch noch nach längerer Zeit daran zu erinnern, wo mehrere Stücke Wild liegen. Dafür bedarf es eines ruhigen, konzentrierten Hundes, der aufmerksam das Jagdgeschehen verfolgt. Mit dem für einen Apportierhund typischen „weichen Maul“ passt der Labrador den Griff dem Gewicht des Wildes an und kann es so ohne Beschädigung zu seinem Hundeführer bringen – eine wichtige Fähigkeit, die sich bei der Wildbretverwertung bezahlt macht.

In Deutschland nutzen Waidmänner die jagdlichen Fähigkeiten des Labradors weitaus vielfältiger. So eignet sich der Hund wegen seiner guten Nase auch für die Schweißarbeit bei den häufig anfallenden Totsuchen. Die leichte Führigkeit des Labradors macht ihn ebenso beim Buschieren zu einem verlässlichen Partner des Jägers.

Ausdauernd, aufmerksam und apportierfreudig

„Als ausdauernder, aufmerksamer und apportierfreudiger Begleiter ist der Labrador ein leichtführiger, robuster und leistungsstarker Jagdhund mit einem sehr vielseitigen Einsatzspektrum. Sein sanftes Wesen und seine hohe soziale Verträglichkeit im Umgang mit fremden Menschen und anderen Hunden machen ihn aber auch zu einem geeigneten Familienhund“, erklärt Frank Röhrig vom Labrador Club Deutschland e.V.

Wegen seiner Geduld – besonders im Umgang mit Kindern –ist der Labrador auch im engsten Zusammenleben ein angenehmer Begleiter. Vorausgesetzt sind natürlich eine artgerechte Auslastung und konsequente Erziehung, denn besonders die hohe Arbeitsintelligenz des Hundes bedarf einer sinnvollen Beschäftigung. Andernfalls ist ein Labrador durchaus in der Lage, sich selbstständig eine Beschäftigung zu suchen, die sich eventuell auch im Unsinn-Stiften entladen kann.

Weitere Infos zu der Rasse gibt es hier.

Zu den ersten Teilen unserer Jagdhundeserie gelangen Sie hier:

Unsere Jagdhunde (X): Der Jämthund – das schwedische Kraftpaket
Unsere Jagdhunde (IX): Dackel, Teckel, Dachshund – ein verlässlicher Jagdbegleiter
Unsere Jagdhunde (VIII): Die Schweizer Laufhunde - Vier auf einen Streich
Unsere Jagdhunde (VII): Der kleine Münsterländer
Unsere Jagdhunde (VI): Ideal für Jagd und Familie – der Cocker Spaniel
Unsere Jagdhunde (V): Wissenswertes über Zecken
Unsere Jagdhunde (IV): Der Pointer – Sprinter mit Spürnase!
Unsere Jagdhunde (III): Die Alpenländische Dachsbracke
Unsere Jagdhunde (II): Magyar Vizslas – Majestätische Vierbeiner
Unsere Jagdhunde (I): Vom Welpen zum Waidmannsheilbringer

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!