Entschuldigung nach Tierrechtler-Reklame

Die DEVK hat sich bei „Bauer Willi“, einem Landwirtschafts-Blog, schriftlich entschuldigt. Die Versicherung bemüht sich nach Protesten von Landwirten und Jägern offenbar darum, die Wogen zu glätten.

Stall

Foto: PIRO4D

Nach massiven Protesten (wir berichteten) hat sich die DEVK-Versicherung nun schriftlich bei Landwirten, Jägern und Anglern und entschuldigt. Der Landwirtschafts-Blog „Bauer Willi“ veröffentlichte ein Schreiben der Versicherung, das von der Pressesprecherin unterzeichnet ist. Darin heißt es, die Versicherung hätte sich für den Tierschutz engagieren wollen: „Leider ist gut gemeint noch nicht gleich gut gemacht.“

Hintergrund: Das Unternehmen hatte seine Plattform den Spendensammlern der Tierrechts-Organisation „Animal Equality“ überlassen, um für ein harmlos wirkendes Aufklärungsprojekt zu werben. Die Tierrechtler machen immer wieder durch kriminelle Aktionen wie Stalleinbrüche auf sich aufmerksam. Auf der anderen Seite wirbt der Versicherer jedoch um Bauern und Jäger – eine öffentliche Protestwelle ob dieses Interessenkonflikts ließ nicht lange auf sich warten.

Nach einer ersten allgemeinen Stellungnahme bei Facebook räumt die DEVK im Schreiben an „Bauer Willi“  jetzt ein, die Tierrechtler-Aktion, die sie unterstützen wollte, nicht ausreichend hinterfragt zu haben. „Wir entschuldigen uns aufrichtig bei allen verantwortungsvollen Landwirten, Jägern und Anglern für unsere unzulängliche Recherche und vorschnelle Veröffentlichung.“ Gleichzeitig betont die Pressesprecherin, die DEVK habe nicht selbst für das Projekt von Animal Equality gespendet.

In der Mail heißt es außerdem, die Versicherung bemühe sich um einen Ausgleich. Über das Spendenportal wolle man jetzt statt radikaler Tierrechtsaktionen lieber Initiativen von Landwirten unterstützen. Zahlreiche Vorschläge von Landwirten seien bereits eingegangen; „nach den letzten Erfahrungen wollen wir diesmal sorgfältig recherchieren.“

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!