Jäger-Beleidigung im Netz: Richter verurteilt Polizistin

Die Beschimpfungen eines Jägers aus Wesel (NRW) kommen einer Polizistin teuer zu stehen. Das Amtsgericht Rheinberg verurteilt sie zu einer satten Geldstrafe.

Urteil vor Gericht

Foto: succo

Richtig teuer kommt einer Polizistin die Beleidigung eines Jägers über Facebook zu stehen. In zweiter Instanz verurteilt des Amtsgerichts Rheinberg die Polizeibeamtin für ihre anmaßenden Kommentare über den Jäger nun zu einer Geldbuße in Höhe von 1300 Euro. Zudem ermahnte sie der Richter, sie möge sich mit der Formulierung von Ansichten künftig sehr zurückhalten.

Es ist keine Seltenheit, dass Jäger in den sozialen Netzwerken Opfer eines regelrechten Shitstorms werden, doch dieser Fall ist an Absurdität kaum zu übertreffen. Denn gerade als Polizistin hätte die Frau eigentlich wissen müssen, wie weit sie in ihren Kommentaren bei Facebook gehen darf. Beschimpfungen wie „Dre... von Jäger“ „Sch...jäger“ gehören eindeutig nicht mehr zur freien Meinungsäußerung.

Die Verurteilung des zuständigen Richters geht nach einem Bericht der Rheinischen Post auf folgenden Fall zurück: Bereits im vergangenen Sommer riefen entlaufene Hausschweine die Ordnungsbehörden auf den Plan. Diese erteilten die Genehmigung zum Abschuss, um die Gefahr eines Unfalls mit den herumirrenden Schweinen zu vermeiden. Beauftragt wurde demnach ein Jäger aus Wesel, der das Schwein erlegte, nachdem es fast zu einem schweren Unfall mit einem Rollerfahrer gekommen war.

Nach diesem Fall entwickelte sich – wie so häufig – auf Facebook eine wilde Diskussion, wer das Schwein nun erlegt habe. Neben dem Jäger stand für die kommentierfreudigen Nutzer auch die Polizei im Verdacht, das Hausschwein erschossen zu haben. Diese Vermutungen brachten die 43-jährige Polizistin dazu, bei Facebook ebenfalls wild mitzumischen. Zu ihrem Pech verfolgte aber auch ein wachsamer Jagdaufseher auf Facebook die Beleidigungen und informierte seinen Waidgenossen aus Wesel, der daraufhin Anzeige erstattete.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!