Reh sorgt für schmerzhaften Penisbiss

Ricke

Foto: Dieter Hopf

Für ein Liebespaar hat ein Wildwechsel schmerzhafte Folgen gehabt. Eine Spritztour im österreichischen Waldviertel endete für beide im Krankenhaus. Vor allem beim Mann hat der Unfall deutliche Spuren hinterlassen.

Wie heute.at berichtet, war das Liebespaar bei Gföhl, in einem Auto französischer Marke, auf einer Landstraße unterwegs. Der Weg bis nach Hause war wohl zu weit und die Lust der beiden zu groß. Daher entschloss sich die Frau, ihren Freund einfach schon auf der Fahrt oral zu verwöhnen – zum Höhepunkt kam es allerdings nur im negativen Sinne. Ein Reh kreuzte plötzlich die Straße und der Mann verriss das Steuer. Die Frau erschrak und biss dabei versehentlich kräftig zu.

„Penisbiss nach Autounfall“. Unter diesem äußerst kuriosen Einsatzbefehl rückten Polizei und Krankenwagen aus, um dem Liebespaar zu helfen. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Dem Bericht zufolge wurde der Penis gerettet, der Unfalllenker habe nur „temporär“ seine Potenz eingebüßt.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!