Vegan-Koch nach Waffen-Posting und Drohung von Polizei vorgeladen

Attila Hildmann berichtet von einer Strafanzeige, nachdem er bei Facebook das Foto einer Pumpgun veröffentlicht hat.

Attila Hildmann

Sein Ausflippen nach der Restaurant-Kritik einer Journalistin hat dem veganen Promikoch Attila Hildmann jetzt eine Vorladung bei der Polizei eingebracht. Hildmann hatte ein Pumpgun-Foto mit dem Hinweis versehen, vielleicht „komplett auszurasten“, sollten Medienvertreter „wieder irgendeine Scheiße“ schreiben. Für sein allerneuestes Posting posierte der „Veganerkönig“ nun vor einem Gebäude des Landeskriminalamts Berlin. Dazu berichtete er von einer „Strafanzeige wegen Pumpgun Bild und Pommes-in-die-Visage-Spruch“ und schrieb weiter: „Musste grad noch vorsprechen.“

Entzündet hatte Hildmanns Aufregung sich an einem spöttischen Artikel im Berliner „Tagesspiegel“ (wir berichteten). Eine Journalistin schrieb darin bissig-satirisch über einen Besuch beim „Gott der Veganer“. Hildmann wollte diesen „dreckigen Kackartikel“ nicht akzeptieren und flippte bei Facebook völlig aus. Dass er in der Folge noch das Pumpgun-Bild nachlegte, brachte ihm nun offenbar Anzeige und Vorladung ein. Dennoch empfindet der Koch die Lage scheinbar weniger ernst. Unter seinem LKA-Foto schrieb er weiter: „Morgen ist dann wohl auch das SEK vor Ort und ich werd nach Veganien abgeschoben oder wie, hey beruhigt euch mal bin voll der friedliebende Blumenveganer, yo Peace man.“

Aus unserem Outfox-World Shop

Am Mittwochnachmittag empfängt Hildmann eine ganze Reihe von Journalisten in seinem veganen Restaurant, damit diese sich selbst von der Qualität seiner Burger überzeugen können. Hildmann gibt sich ganz selbstbewusst: „Findet die Mehrheit der Journalisten meine Burger schlechter als Fleischburger, esse ich live vor den Kameras ein Steak!“ Vielleicht fiele ihm das sogar leichter als gedacht – hatte Hildmann es doch in der Vergangenheit schon mit der veganen Weltanschauung nicht allzu ernst genommen, als er sich zu einem Porsche mit Ledersitzen bekannte (wir berichteten).

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!