TV-Tipp: „Im Bann des Reinhardswaldes“

Das hr-Fernsehen führt uns mit zwei ganz unterschiedlichen Naturfreunden durch das größte in sich geschlossene Waldgebiet Hessens.

Sababurg

 Sababurg im Reinhardswald / Foto: Wikipedia / Bytfisch, Sababurg001, CC BY-SA 4.0  

20.000 Hektar – so groß ist der Reinhardswald im Norden von Hessen. Damit ist er das größte in sich geschlossene Waldgebiet des Bundeslandes. Und nicht nur das – außerdem ist die Region eins der am dünnsten besiedelten Gebiete Deutschlands. Einst lebten hier bis zu ihrer Ausrottung Raben und Wölfe. Die schwarzen Rabenvögel sind nun schon eine Weile wieder zurück, Wölfe waren auch mal wieder da, ihre Ansiedlung war aber nicht von langer Dauer. Den Isegrim gibt es bis heute weiterhin nur im Freigehege des Tierparks an der als „Dornröschenschloss“ bekannten Sababurg.

Der Hessische Rundfunk zeigt heute Abend eine Dokumentation von Ulrich Schaffrath, in der zwei ganz unterschiedliche Protagonisten vorgestellt werden, die „im Bann des Waldes“ stehen. Da ist zum einen Naturfreund Gero Lenhardt, der seine Freizeit am liebsten im Reinhardswald mit seinen uralten Buchen und Eichen, Klöstern und der sagenumwobenen Sababurg verbringt. Der Naturliebhaber kennt sich hier sogar so gut aus, dass er einen Wanderführer für die Region herausgebracht hat.

Reinhardswald

Reinhardswald Foto: Wikipedia /  User:Gerhard Elsner, Hutewald, CC BY-SA 3.0

Michael Heyer hat beruflich mit dem Reinhardswald zu tun. Er kümmert sich als Förster um die wirtschaftliche Nutzung des Waldes. Aber auch den Förster fasziniert die Geschichte der Region mit ihren Sagen und Legenden. Mit ihm schaut die Sendung in die Zukunft des Waldes. Hessen plant in dem Gebiet über 100 Windräder. Das ist nicht unumstritten und es bleibt die Sorge, wie sich die Region dadurch verändern wird.

„Im Bann des Reinhardswaldes“ aus der Sendereihe „Erlebnis Hessen“ wird heute Abend zwischen 20:15 und 21:00 Uhr im hr-Fernsehen gesendet.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!