Rezept-Tipp: Wildlasagne – Wild(es) aus der Frühlingsküche (I)

Lasagne mal anders: Mit ausgewählten Zutaten und dem besonderen Geschmack von WIldfleisch wird die klassische Lasagne zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

Lasagne Rezept-Tipp

Foto: RitaE

Die Lasagne ist ein italienischer Klassiker. Mit Käse überbacken, erfreut sich der Gaumenschmaus weltweit großer Beliebtheit. Die Auswahl der Zutaten bestimmt dabei maßgeblich den Geschmack. Mit kleinen, aber entscheidenden Veränderungen kann dem altbewährten Lasagne-Rezept aber eine besondere Note verliehen werden. Egal ob Bärlauch oder Sauerampfer – passend zum Frühling bieten sich Wildkräuter zum würzen und verfeinern an. Anstelle von Hackfleisch vom Rind oder Schwein kann alternativ Wildfleisch verwendet werden.

In unserer Reihe „Wild(es) aus der Frühlingsküche“ stellen wir Ihnen heute ein Rezept für eine Wildlasagne vor. Vom Wildschwein bis zum Hirsch ist sämtliches Wildfleisch verwendbar. Schnell und einfach vorbereitet, eignet sich das Gericht hervorragend dazu, Gäste zu begeistern.

Zutaten für 4 Personen:

600 g Wildhackfleisch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Öl zum Anbraten
Salz, Pfeffer, einige Chiliflocken
100 g Tomatenmark
Fleischfond
Lasagne-Platten
150 g Créme fraîche
150 geriebener Käse

Zubereitung: 

Für die Wildlasagne zunächst Zwiebeln und Knoblauchzehe klein hacken und in Öl anbraten. Das Wildhackfleisch dazugeben und braten lassen, bis das Fleisch Farbe annimmt. Gewürze und Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten lassen. Danach mit etwas Rotwein ablöschen und mit dem Fleischfond auffüllen. Das Ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen. In einer Auflaufform Lasagne-Platten und Hackfleischmasse abwechselnd schichten und die oberste Schicht mit einer Lasagne-Platte bedecken. Obendrauf Créme fraîche und geriebenen Käse geben. 45 Minuten bei 160° backen und fertig ist der Jägerschmaus.

Guten Appetit!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!