Christian Lindner besteht Jägerprüfung

Politischer Nachwuchs für die Jägerschaft. Als Jungjäger kann sich der FDP-Politiker Christian Lindner nun hautnah und verantwortungsvoll mit den brennenden Themen der Jägerschaft beschäftigen.

Christian Lindner mit seinem Jägerprüfungszeugnis

Foto: Jagdschule Gut Grambow via Facebook

Der FDP-Politiker Christian Lindner gehört nun ebenfalls dazu. An der privaten Jagdschule „Gut Grambow“ in Mecklenburg-Vorpommern hat er die Jägerprüfung erfolgreich bestanden, hat uns Dr. Helmut Herbold vom Gut Grambow erzählt. Er lobte ausdrücklich Lindners Engagement: „Christian Lindner hatte wirklich ein sehr enges Zeitfenster. Trotzdem kam er zwischen März und Juni immer wieder sehr gut vorbereitet zu den individuell abgestimmten Terminen. Dementsprechend erfolgreich hat er die Jägerprüfung abgeschlossen. Es ist wirklich ein sehr sehr gutes Ergebnis. Man hat gemerkt, dass den Jagdschein zu machen für ihn sehr wichtig war und es nicht nur bei der abgelegten Prüfung bleiben soll. Schön, dass wir jetzt einen weiteren engagierten Fürsprecher für die Jagd haben.“ Sein Weg zum Jagdschein war durch den Bundestagswahlkampf und die Landtagswahl in NRW durchaus holprig (wir berichteten). Aber gut Ding will bekanntlich Weile haben.

Viele Jäger reagierten bereits erfreut auf diese Meldung und wünschen dem Politiker etwa bei Facebook ein kräftiges Waidmannsheil. Die FDP hat sich zuletzt häufig zur Jagd in Deutschland bekannt – sei es in der Debatte um das umstrittene „Ökologische Jagdgesetz“ in NRW oder in der Debatte um den Abschuss sogenannter „Problemwölfe“ (wir berichteten hier und hier).

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!