Christian Lindner will endlich den Jagdschein machen

Der Bundesvorsitzende der FDP verfügt offenbar momentan über ausreichend Zeit und strebt daher in diesem Frühjahr seine langersehnte Jägerprüfung an.

Christian Lindner

Foto: kschneider2991

Deutschlands Jägerschaft dürfte schon bald um einen prominenten Waidgenossen reicher sein. Wobei „Genosse“ bei ihm eher das falsche Wort ist: Christian Lindner, seines Zeichens oberster deutscher Liberaler, will in diesem Frühjahr endlich seinen Jagdschein machen.

Im vergangenen Jahr seien dem FDP-Chef die Landtagswahl und die Regierungsbildung in Nordrhein-Westfalen dazwischengekommen, heißt es bei „RP Online“. Möglicherweise könne Lindner nun im März oder April zur Prüfung antreten. Im vergangenen Jahr hatte der Politiker schon verraten, dass er auf dem Auto-Rücksitz per Handy-App für die Prüfungsfragen büffelt.

Aus unserem Outfox-World Shop

Dass dem FDP-Politiker das Waidwerk am Herzen liegt, gab er bereits vor Längerem zu erkennen. Mit heftiger Kritik begleitete er beispielsweise im vergangenen Frühjahr die Verschärfung des EU-Waffenrechts. „Terrorismus bekämpft man nicht, indem man Sportschützen und Jäger schikaniert“, erklärte Lindner damals (wir berichteten).

Wer nach „Lindner“ und „Jagdschein“ googelt, landet übrigens schnell auf einschlägigen Tierrechtler- und Veganer-Seiten. Dort werden die Leser dann zum Beispiel darüber aufgeklärt, „warum FDP-Chef Christian Lindner schon bald ein blutiges Hobby haben könnte“.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!