Hochsitz

„Jäger sind unerlässlicher Partner beim Erhalt der Artenvielfalt“

Der mecklenburg-vorpommersche Umweltminister Dr. Till Backhaus spart nicht mit Lob für die Jägerschaft. „Die Jäger leisten in vielen Stunden unermüdlicher Tätigkeit Großes für die Natur, die Hege und Pflege sowie das Brauchtum der Jagd“, sagte der SPD-Politiker im Vorfeld der am Samstag stattfindenden 27. Landesdelegiertenkonferenz des Landesjagdverbands Mecklenburg-Vorpommern.

Die Jagd sei in der Bevölkerung des Landes fest verankert, sagte Backhaus laut Pressemitteilung. „Mit Stolz und Freude nehme ich zur Kenntnis, dass die Jagd auch bei vielen jungen Menschen auf Begeisterung stößt und wir mit der Jungjägerausbildung inzwischen die drohende Überalterung der Jägerschaft besser auffangen können.“ Mit der neuen Jägerprüfungsordnung seien Ausbildung und Prüfung in ihren qualitativen und quantitativen Anforderungen noch einmal angehoben worden. Backhaus sagte weiter: „Jeder Nachwuchsjäger, der diese Prüfung besteht, die wegen ihres hohen Schwierigkeitsgrades zu Recht ‚grünes Abitur‘ genannt wird, verdient höchste Anerkennung.“

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!