Jochen Borchert verstärkt BMEL

Landwirtschaftsministerin Klöckner überträgt Borchert die Leitung des Kompetenznetzwerks für die Nutztierstrategie.

Jochen Borchert

Foto: Quelle Jägerstiftung natur+mensch

Zur Förderung ihrer Nutztierstrategie etabliert das von Ministerin Julia Klöckner (CDU) geführte Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein „Kompetenznetzwerk“, dessen Mitglieder bei der Weiterentwicklung und der Durchführung der Strategie beratend mitwirken sollen.

Vorsitzender dieses neuen Instruments soll, nach einer Meldung von „topagrar“, Jochen Borchert werden, der bereits von 1993 bis 1998 für zwei Legislaturperioden im Kabinett von Helmut Kohl, Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gewesen ist. Der Agraringenieur und Diplom-Ökonom Borchert hat sich in der Vergangenheit in vielfältiger Weise in den Bereichen Landwirtschaft, Naturschutz und Jagd verdient gemacht.

So war er unter anderem Präsident des Deutschen Jagdschutz-Verbandes (DJV) sowie Begründer und Vorsitzender der Jägerstiftung natur+mensch, deren Ehrenvorsitz er bis heute innehat. Von der geballten Sachkompetenz Bocherts will nun Julia Klöckners Ministerium bei der Umsetzung und Weiterentwicklung der Nutztierstrategie profitieren, die „den Weg in eine Tierhaltung der Zukunft“ weisen soll.

Nutztierstrategie - Zukunftsfähige Tierhaltung in Deutschland

Aus unserem Outfox-World Shop
Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!