Kleine Novelle des Bundesjagdgesetzes tritt in Kraft

Nach Monaten der Unsicherheit dürfen halbautomatische Jagdgewehre ab Donnerstag (10. November) wieder mit auf die Jagd

Halbautomatisches Jagdgewehr

Das Hin und Her hat endlich ein Ende: Die kleine Novelle des Bundesjagdgesetzes wird nach Informationen des Deutschen Jagdverbands (DJV) am Mittwoch (9. November) im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und ist damit einen Tag später gültig. Das heißt: Halbautomaten können ab Donnerstag (10. November) wieder problemlos geführt und in die Waffenbesitzkarte eingetragen werden. Für Besitzer von Selbstladern endet damit eine kleine Odyssee.

Nach zwei Urteilen des Bundesverwaltungsgerichts im März war der Einsatz von halbautomatischen Jagdwaffen eine rechtliche Grauzone. Schnell gingen die Waffenbehörden dazu über, keine neu erworbenen Selbstlader mehr in die Waffenbesitzkarte einzutragen (wir berichteten) – eine Neuanschaffung lohnte sich seither nicht. Der DJV schloss sich mit fünf weiteren Verbänden zusammen und begann politischen Druck zu machen (wir berichteten). Im Juli dann der Lichtblick: In der kleinen Novelle des Bundesjagdgesetzes war eine Regelung enthalten, die den Einsatz von Selbstladern wieder legitimieren sollte (wir berichteten). Der Bundestag stimmte zu und das Thema ging Ende September in den Bundesrat. Auch dieser segnete die Gesetzesänderung ab. Seitdem mussten Jäger nur noch auf die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt warten.

Wie sieht die Regelung für halbautomatische Waffen jetzt ganz genau aus?

Der etwas sperrige Gesetzestext sagt eigentlich nur, dass die bisherige Praxis wieder gültig ist und Rechtssicherheit für alle Besitzer von halbautomatischen Langwaffen geschaffen wurde. Nach Inkrafttreten des Gesetzes ist nach Auffassung von Experten also nicht mehr wichtig, wie viele Patronen ein Magazin aufnehmen kann, sondern nur, dass maximal drei Patronen im Gewehr sind. 

Offiziell heißt es im neuen § 19 Absatz 1 Nr. 2 Buchstabe c: „Verboten ist, mit halbautomatischen Langwaffen, die mit insgesamt mehr als drei Patronen geladen sind, sowie mit automatischen Waffen auf Wild zu schießen.“

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!