Postkarten-Aktion stellt Bauern an den Pranger

In Neukirchen-Vluyn (NRW) herrscht Aufregung, nachdem ein Landwirt öffentlich diskreditiert wurde. In Verdacht steht die Organisation „Animal Rights Watch“.

Kuh

Symbolbild: sipa

Neuer Fall von unsäglicher Hetze gegen Landwirte: Mit einer merkwürdigen Postkarten-Aktion haben vermutlich Tierrechtler versucht, einen Milchbauern aus dem nordrhein-westfälischen Neukirchen-Vluyn öffentlich zu diskreditieren. Wie RP Online berichtet, fanden viele Anwohner eine Karte in ihrem Briefkasten, die sie dem Landwirt zusenden sollten – als Zeichen des Protests gegen dessen angebliche Art der Tierhaltung.

Dem Bericht zufolge sind auf der Postkarte sowohl Kühe abgebildet, die fröhlich auf einer Weide herumspringen, als auch ein Appell an den Landwirt aus Neukirchen-Vluyn, seine Tiere häufiger ins Freie zu lassen. Mit dem Namen und der Anschrift des Mannes sind die Karten bereits versehen.

Während sich der betroffene Milchbauer gegenüber der Zeitung nicht äußern wollte, sprangen ihm seine örtlichen Kollegen bei. Sie sprachen von einem „Unding“ und von „niedrigster Hetzjagd“. Der Landwirt sei bekannt für seine Offenheit und definitiv das falsche Ziel für eine derartige Aktion.

Obwohl die Postkarte im Kleingedruckten einen Hinweis auf die Webseite sagneinzumilch.de enthält, in deren Impressum der Verein „Animal Rights Watch“ steht, will dieser mit dem Vorfall nichts zu tun haben. Es sei nicht die Art von „Animal Rights Watch“, einzelne Landwirte durch solche Aktionen an den Pranger zu stellen, sagte eine Sprecherin gegenüber RP Online.

Dass sich Landwirte und ihre Familien mitunter einer regelrechten Stimmungsmache ausgesetzt sehen, ist unglaublich, aber leider wahr: Erst kürzlich hatte der niedersächsische Kinderschutzbund darauf hingewiesen, dass sich Bauernkinder immer öfter Sprüche wie „Dein Vater ist ein Tiermörder“ anhören müssten. Präsident Johannes Schmidt sprach angesichts derartigen Mobbings von einer „Katastrophe“ (wir berichteten). Ende April wurde zudem bekannt, dass hasserfüllte Veganer eine schleswig-holsteinische Bauernfamilie bei Facebook mit einem kaum vorstellbaren Shitstorm überzogen haben (wir berichteten).

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!