Schock-Fotos sollen Hundehalter sensibilisieren

Hund

Die Jäger aus dem schleswig-holsteinischen Bad Bramstedt wollen die immer wieder vorkommenden Wildtierrisse durch Hunde bekämpfen. Dabei spielt der oftmals ignorierte Leinenzwang eine wichtige Rolle. Um die Hundehalter zu sensibilisieren, wurden große Schilder mit Fotos aufgestellt, die von Hunden gerissene Wildtiere zeigen. Das berichtet kn-online.de.

Zu den Initiatoren des Projekts gehört unter anderem Wilfried Holtorff vom Hegering Bad Bramstedt. Ausschlaggebend war für ihn der Fund eines übel zugerichteten Damwild-Kalbs, welches er im Frühjahr gefunden hatte. Damals wurde zunächst spekuliert, dass ein Wolf für den Riss verantwortlich gewesen sein könnte, eine DNA-Analyse bewies jedoch, dass es sich um einen Hund handeln musste. „Leider ist das kein Einzelfall“, betonte Holtorff dem Bericht zufolge. Jäger entdeckten oftmals totgebissenes Wild, viele Tiere könne man allerdings erst gar nicht auffinden. Die Dunkelziffer sei also dementsprechend hoch. Besonders ärgerlich für Wilfried Holtorff ist, dass sich viele Hundebesitzer nicht an den im Wald geltenden Leinenzwang hielten. „Besonders schlimm ist es, wenn die Leute ihren Hund dann gar nicht unter Kontrolle haben, er nicht bei Fuß geht, sondern vorausläuft“, betonte Holtorff. Dabei habe fast jeder Hund einen Jagdinstinkt. Auch andernorts kommt es oftmals zu Problemen mit dem Jagdtrieb der Vierbeiner (wir berichteten). Der Deutsche Jagdverband (DJV) hatte deshalb zur Aufklärung für mehr Ruhe im Wald eine Info-Broschüre veröffentlicht (wir berichteten).

Hundebesitzer direkt anzusprechen, habe er schon vor Längerem aufgegeben, da diese zumeist uneinsichtig seien und aggressiv reagierten, sagte Holtorff. Die aufgestellten Schilder mit blutigen Bildern von Rissen und betitelt mit Zitaten wie „Mein Hund tut so etwas nicht... und er tut sowas doch!“ sollen auch diese unbelehrbaren Besitzer sensibilisieren. Auch allen anderen Waldnutzern sollen die Schilder deutlich machen, wozu Hunde fähig sind, wenn sie ihrem Jagdtrieb erliegen.

Wie die Rechtslage bei Rissen durch Hunde und die Konsequenzen für die Halter aussehen, erfahren Sie beispielsweise in unserem Interview mit dem Jurist Pierre Pötzl.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!