Tatort: Professor Boerne wird Jäger

In einer neuen Folge des „Münster-Tatorts“ entdeckt Schauspieler Jan-Josef Liefers seine Liebe zur Jagd.

Millionen Fernsehzuschauer können Jan-Josef Liefers demnächst im „Münster-Tatort“ dabei zusehen, wie er Jäger wird. „Der Professor hat die Jagd entdeckt“, schrieb Liefers alias Professor Boerne auf seiner Facebook-Seite und veröffentlichte mehrere Fotos von den Dreharbeiten. Unter anderem ist Liefers zu sehen, wie er mit typisch jagdlicher Bekleidung und gleich fünf Hunden im Wald posiert.

Laut einer Pressemitteilung des WDR will Professor Boerne „künftig dem Wild in den Wäldern des Münsterlandes nachstellen“. Bei den Vorbereitungen auf seine mündliche Jagdprüfung kommen dem Rechtsmediziner jedoch die Morde an einem IT-Experten und einem Journalisten in die Quere. „Tatort“-Fans dürfen also gespannt sein, ob Boerne das „grüne Abitur“ tatsächlich besteht und ob Jan-Josef Liefers das Thema Jagd vor einem Millionenpublikum frei von Kritik und allzu viel Klamauk präsentiert.

Wann die Folge mit dem Titel „Klappe zu, Affe tot“ ausgestrahlt wird, steht laut WDR noch nicht fest. Bei Facebook wünschen Liefers aber schon etliche Fans viel Waidmannsheil. Was Teilnehmer bei einem Jägerkurs alles erwartet, verrät unsere fünfteilige Serie „Auf dem Weg zur Jungjägerin“.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!