Wasserbüffel halten die Weiden für Wiesenvögel kurz

Bei einem Naturschutz-Projekt grast eine Herde asiatischer Büffel die Wiesen im Katinger Watt ab.

Asiaticher Wasserbüffel im Wasser

Foto: mmk58

Wasserbüffel und Naturschutz – wie passt das zusammen? Bei einem Projekt des Nabu auf dem alten Deich in der Eidermündung am Katiger Watt in Schleswig-Holstein passt das perfekt zusammen, denn dort halten asiatische Wasserbüffel die Gräser kurz, um eine Verbuschung zu verhindern und die Schutzgebiete für Wiesenvögel wie Säbelschnäbler und Kiebitze attraktiv zu halten. Ob das gelingt, wird sich noch zeigen, denn eine erste Bilanz aus dem Projekt soll im Herbst gezogen werden, wenn die Rinder in ihre Winterquartiere umziehen.  

„Wir experimentieren mit verschiedenen Rinderrassen“, erklärt Sibylle Stromberg, die Leiterin des Naturzentrums Katingsiel, gegenüber den Husumer Nachrichten. Im Katinger Watt haben unter anderem schon Highlander gegrast, aber auch Schafe und Pferde. Normale Stalltiere aus der intensiven Landwirtschaft seien für das Naturschutzprojekt allerdings ungeeignet, weil sie ganz anders gefüttert werden müssen, heißt es in dem Bericht weiter.  

Die Herde asiatischer Rinder von Bärbel Feddersen grast seit Mitte Mai im Naturschutzgebiet Katinger Watt. Da die Tiere sehr gute Schwimmer sind und sogar tauchen können, sind sie für die gewässerreiche Landschaft geradezu prädestiniert. 40 Hektar Weidefläche stehen den Wasserbüffeln dort zur Verfügung. 

Doch damit in den Schutzgebieten Rinder Naturschutz betreiben können, sei zudem ein ausgeklügeltes Weidemanagement erforderlich, sagt die Naturschützerin Stromberg. So müsse das Gebiet behutsam eingezäunt werden, sonst bestehe die Gefahr, dass sich Vögel in den Absperrungen verfangen.

Damit die Büffel in dem riesigen Weideareal nicht verwildern, brauchen sie regelmäßigen Kontakt zu einer Bezugsperson. Da Bärbel Feddersen 40 Kilometer entfernt wohnt und das nicht selbst leisten kann, hat man eine ehrenamtliche Betreuerin für die Rinder organisiert, die die Tiere auch mal krault.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!