Zum Verzweifeln: Wildernde Hunde – uneinsichtige Halter

Jagdpächter aus dem unterfränkischen Obernburg beklagt seit 2015 mindestens 21 Reh-Risse im Revier.

Hund im Sprung

Wieder einmal bringen Vorfälle mit wildernden Hunden einen Jäger an den Rand der Verzweiflung: „So kann es nicht weitergehen“, klagte Jagdpächter Walter Klotz aus dem bayerischen Obernburg-Eisenbach jetzt gegenüber dem Main-Echo. Seit 2015 fielen in seinem Revier mindestens 21 Rehe Hundeattacken zum Opfer. Besonders ärgerlich ist für Klotz, wie uneinsichtig sich viele Hundehalter zeigen.

„Mein Hund tut schon nichts“, bekomme er von den Besitzern häufig zu hören. Die Realität sieht allerdings anders aus: Vor rund vier Wochen fand Klotz laut dem Bericht ein entsetzlich zugerichtetes Reh im Eisenbacher Wald. Anfang dieser Woche wurde dann ein Kitz entdeckt, das offenbar auch von einem Hund zu Tode gehetzt worden war. In den immer wieder aufkommenden Diskussionen mit Hundehaltern falle es ihm schwer, bei diesen ein Verständnis für das Problem des Wilderns hervorzurufen, erklärte Klotz. Der Vorsitzende der örtlichen Kreisgruppe des Bayerischen Jagdverbandes, Klaus Peter Gerhart, bestätigte gegenüber der Zeitung, dass sich Vorfälle mit wildernden Hunden in der Region flächendeckend häufen. Er bezeichnete es als „wichtige Aufgabe der Jäger, als ‚Anwalt der Wildtiere‘ für deren Schutz zu sorgen“. Weiter erklärte Gerhart: „Je mehr Hundehalter über die rechtlichen Grundlagen und die Zusammenhänge in der Natur wissen, desto harmonischer wird das Miteinander zwischen Wild und Hund ablaufen.“

Um unnötigen Spannungen zwischen Hundehaltern und Jägern vorzubeugen, hat ein Hegering im nordrhein-westfälischen Gevelsberg ein echtes Vorzeigeprojekt auf die Beine gestellt (wir berichteten). Die örtliche Jägerschaft legte eine Hundewiese an, auf der die Tiere herumtollen können, ohne Kitz & Co. gefährlich zu werden. Auch im schleswig-holsteinischen Lübeck schuf ein Verein eine einzigartige Freilauffläche für Zwei- und Vierbeiner (wir berichteten).

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!