TV-Tipp: „Wildschweine außer Kontrolle“

Der Dokumentarfilm „Wildschweine außer Kontrolle“ im NDR beleuchtet den zunehmenden Konflikt zwischen Mensch und Tier. Dabei kommen vor allem die Menschen zu Wort, die das Problem tatsächlich betrifft.

Warnschild Schwarzwild

Foto: Didgeman

Noch gab es in Deutschland so viele Wildschweine wie heute, und noch nie war das Konfliktpotenzial zwischen Menschen und Tieren so groß. Die Wildschweine zerstören nicht nur ganze Ernten und wühlen sich durch Vorgärten, sondern sind auch mögliche Überträger der Afrikanischen Schweinepest (ASP). Für die Schweinefleischproduzenten wäre ein Ausbruch der Tierseuche eine Katastrophe. Die Gefahr, dass das Schwarzwild die ASP von Osteuropa nach Deutschland einschleppen könnte, ist nach wie vor hoch.

Ein Team vom NDR hat sich dem zunehmenden Konflikt zwischen Mensch und Schwarzwild angenommen und unter Leitung von Regisseurin und Autorin Christine Seidemann einen verblüffenden Dokumentarfilm gedreht. Das Bemerkenswerte: Der Film begleitet Menschen, die von der Ausbreitung des Schwarzwilds unmittelbar betroffen sind. Mit dabei ist etwa ein Ehepaar, dessen Garten immer wieder von Wildschweinen verwüstet wird. Auch Jäger, die sich mehr und mehr zu bloßen Schädlingsbekämpfern degradiert fühlen, wurden für den Film interviewt. Ob im Maisfeld, am Strand oder mitten in der Stadt in einer Bankfiliale: Die Aufnahmen, die der Film zeigt, sind so fesselnd wie alarmierend.

Seidemann und ihre Kollegen beleuchten das Thema Schwarzwild nicht nur aus der Perspektive von Bürgern und Jägern, sondern auch aus wissenschaftlicher Sicht. So untersucht etwa der mittlerweile verstorbene Wildtierbiologe Dr. Hinrich Zoller im Film, ob Nachtsichttechnik in der Praxis funktioniert, um Schwarzwild effektiver zu bejagen. Die Filmemacher schauen hin – und blenden nicht aus, dass Politik und Behörden angesichts der immer näher rückenden ASP den Druck auf Jäger massiv erhöhen, damit sie immer mehr Strecke machen.

Den Film „Wildschweine außer Kontrolle“ aus der Serie „45 Min“ können Sie sich hier anschauen:

Mehr zu den Themen Afrikanische Schweinepest und Schwarzwild können Sie hier nachlesen:

Afrikanische Schweinepest: Alle Antworten im Überblick
Bundesregierung konkretisiert geplantes ASP-Gesetz
ASP: Keine Schonzeit mehr für Schwarzwild in NRW
Afrikanische Schweinepest erstmals in Tschechien
ASP im Fokus (I): Die Jäger und die Seuche
ASP im Fokus (II): Das schafft keine Sau
ASP im Fokus (III): Das Schwarzwild, die Seuche und die Politik
ASP im Fokus (IV): Die Seuche lässt kaum Überlebenschancen
Jägervereinigung lehnt Saufänge trotz ASP ab 

Wildschwein-Attacke: Rentner und Hund verletzt
Schwarzwild-Bestände sollen gen Null gehen
Zoff unter Jägern wegen Verschärfung der Schwarzwildjagd
Sauen im Einkaufsrausch
Mit vereinten Kräften gegen Wildschäden
Nach Wildschwein-Attacke: Verletzter Jäger per Hubschrauber gerettet

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuell & informativ

DER OUTFOX WORLD NEWSLETTER

Aus der Natur direkt in Ihr Postfach.

Folgen Sie uns!